Aktuelles

17.10.2018

ATU Bulletin Nr. 31

Änderungen des liechtensteinischen Steuerrechts seit 2014

Überblick: Seit der Revision des liechtensteinischen Steuerrechts per 1. Januar 2011 sind nun schon ein paar Jahre vergangen. Man kann klar festhalten, dass die in die Revision gesteckten Erwartungen erfüllt wurden. Die liechtensteinische Steuerrechtsordnung stellt sich als ein modernes und attraktives Regelwerk dar, welches den hier ansässigen Unternehmen und Rechtsträgern ein steuerfreundliches und stabiles Umfeld zur Verfügung stellt und den Wirtschaftsstandort Liechtenstein klar gestärkt hat.

Weiterlesen

17.10.2018

ATU Informationsschreiben Oktober 2018

Besteuerung nach dem Aufwand (Pauschalbesteuerung) – Art. 30-34 SteG

In diesem ATU Informationsschreiben erfahren Sie mehr über die Pauschalbesteuerung in Liechtenstein, den Voraussetzungen und weitere relevante Informationen zum Thema.

Weiterlesen

05.02.2018

ATU Informationsschreiben Februar 2018

Two Principalities: New convention between Monaco and Liechtenstein

Allgemeine Informationen über Monaco für Personen mit Wohnsitz in Monaco, aber auch solche, die einen möglichen Umzug nach Monaco in Betracht ziehen.

Weiterlesen

15.05.2017

Handbuch Unternehmensführung

im Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieb im Fürstentum Liechtenstein

Aus der Fülle der im liechtensteinischen Wirtschaftsraum existierenden Publikationen über das liechtensteinische Gesellschaftswesen, das Steuergesetz, die Besteuerung von natürlichen Personen bzw. Verbandspersonen sowie über Buchführung und Revision ist das Nachschlagewerk des Allgemeinen Treuunternehmens «Unternehmensführung im Gewerbe und Dienstleistungsbetrieb im Fürstentum Liechtenstein» einmalig.

Weiterlesen

26.04.2016

ATU Bulletin Nr. 30

Liechtensteinische Vermögensstrukturen und der automatische Informationsaustausch (AIA)

Vorbemerkungen: Seit 1.1.2016 gilt in Liechtenstein der automatische Informationsaustausch in Steuersachen (AIA), welcher nach den Vorgaben des Gemeinsamen Meldestandards (sog. Common Reporting Standard, CRS) umgesetzt worden ist. Der AIA basiert auf dem AIA Abkommen, welches Liechtenstein und die EU Partnerstaaten abgeschlossen haben. Es regelt den Informationsaustausch über steuerlich relevante Finanzkonten. Die auszutauschenden Informationen basieren auf den KYC Informationen der liechtensteinischen Finanzintermediäre.

Weiterlesen