26/04/2016

ATU Bulletin Nr. 30

Liechtensteinische Vermögensstrukturen und der automatische Informationsaustausch (AIA)

Vorbemerkungen: Seit 1.1.2016 gilt in Liechtenstein der automatische Informationsaustausch in Steuersachen (AIA), welcher nach den Vorgaben des Gemeinsamen Meldestandards (sog. Common Reporting Standard, CRS) umgesetzt worden ist. Der AIA basiert auf dem AIA Abkommen, welches Liechtenstein und die EU Partnerstaaten abgeschlossen haben. Es regelt den Informationsaustausch über steuerlich relevante Finanzkonten. Die auszutauschenden Informationen basieren auf den KYC Informationen der liechtensteinischen Finanzintermediäre.

Das ATU Bulletin Nr. 30 (April 2016) kann als PDF Dokument heruntergeladen oder direkt online bestellt werden.

Catégories: Bulletin

Tags: Bulletin